Beauty-Tipps für Haut und Haare im Frühling. Foto: Jose Ros

Beauty-Tipps für den Frühling

Die Tage werden kontinuierlich länger und wärmer. Endlich können wir wieder mehr Zeit im Freien an der frischen Luft verbringen und leichtere Kleidung tragen. Für die milderen Tage sollten wir auch unsere Haut entsprechend vorbereiten. Damit du strahlend in den Frühling startest, findest du hier leicht umzusetzende Beauty-Tipps für Haut und Haare.

Eine Haut wie ein Pfirsich dank Peeling

Durch den die kalten Wintertemperaturen und trockene Heizungsluft ist deine Gesichtshaut trocken und fahl geworden. Ein sanftes Peeling entfernt die alten Hautschüppchen und zaubert Frische in dein Gesicht.

Du kannst auch eine kosmetische Behandlung bei einer professionellen Kosmetikerin buchen und dort deiner Haut ein umfassendes Make-over gönnen. Ein professionelles Fruchtsäurepeeling oder eine Microdermabrasion sorgen auch dafür, dass alte Schüppchen von der Haut entfernt und die Poren gereinigt werden.

Auch die Haut an Beinen und Armen freut sich über ein Körperpeeling. Wie wäre es mit einem selbstgemachten Kaffee-Peeling, das auch gut gegen ein schwaches Bindegewebe ist? Hier zeigen wir dir, wie das geht.

Der Winter ist vorbei und dein Körper braucht für den Frühling ein Makeover. Wir geben dir Tipps, wie die Spuren des Winters von deiner Haut und deinen Haaren befreist. 🌸🌞🌸 #frühling #spring #hautpflege #haarpflege Foto: Jose Ros

Wie ein halber Tag im Spa: eine Gesichtsmaske

Nach einem Peeling ist deine Haut besonders aufnahmefähig für eine Gesichtsmaske, die auf deinen Hauttyp abgestimmt ist. Nehme dir ausreichend Zeit, die Maske einwirken zu lassen. Besonders entspannend ist es, wenn du parallel ein Bad mit einem aromatischen Badeöl nimmst.

Wenn du die Wirkung deiner Gesichtsmaske verstärken möchtest, kannst du anschließend deine Haut mit einem Gesichtsroller massieren. Die Inhaltsstoffe können so noch besser in deine Haut eindringen und dort wirken.

Umstellung der Pflegeroutine auf wärmere Temperaturen

Jetzt ist es auch an der Zeit, deine Pflegeroutine auf den Frühling umzustellen. In den wärmeren Monaten benötigen Haut und Haare nicht mehr so viel reichhaltige Pflege, wie im Winter. Die Haut freut sich auf leichtere Lotions und Fluids, Haare über feuchtigkeitsspendende Shampoos und Spitzenpflege.

Es mag zwar noch etwas frisch draußen sein, die Sonne hat aber schon im März reichlich Power. Der Sonnenschutz wird nun wieder sehr wichtig. Deine Pflege sollte zwar auch im Winter einen Lichtschutzfaktor haben, dennoch solltest du ihn jetzt erhöhen. Lese hier weiter, wie du deine Haut am besten vor sonnenbedingter Hautalterung schützt.

 

Instagram Feed Instagram Feed Instagram Feed Instagram Feed Instagram Feed Instagram Feed Instagram Feed Instagram Feed