Maca
© vainillaychile / Fotolia

Top 6 Eigenschaften von Maca

Schon die südamerikanischen Inkas schätzten die Maca Knolle und ihre positiven Eigenschaften. Popularität genießt Maca erst seit Kurzem in Form von Nahrungsergänzungsmittel.

Was ist Maca?

Es handelt sich dabei um eine Wurzel der Familie der Kreuzblütengewächse. Seit über 2.000 Jahren gilt es als das Superfood bei den südamerikanischen Inkas. Heutzutage wird Maca auch in der Naturheilkunde verwendet und dies als natürliches Aphrodisiakum, bei Potenzproblemen und Libidomangel, in den Wechseljahren und bei unerfülltem Kinderwunsch. Maca ist in Form von Pulver und Kapseln erhältlich.

Wie wirkt sich Maca aus?

Maca ist eine wahre Vitalstoffbombe und reich an den Vitaminen B, C und E. Zudem liefert es dem Körper Aminosäuren, Kalzium, Eisen, Magnesium, Zink, Phosphor und andere Wirkstoffe. Dies wirkt vor allem gesundheitsfördernd. Aber Maca bringt noch weitere Vorteile mit sich.

Hier eine Auflistung der Top 6 Eigenschaften:

  1. Steigerung der Potenz
    Zahlreiche Studien bestätigen die potenzsteigernde und lustfördernde Wirkung von Maca. Es erhöht die Ausdauer und steigert die Libido. Zudem werden damit auch die Hormone stabilisiert und die Fruchtbarkeit erhöht. Besonders gut geeignet für Personen mit sexuellen Störungen und einem lang gehegten Kinderwunsch.
  2. Gegen Beschwerden in den Wechseljahren und während der Menstruation
    Bekannt ist auch seine lindernde Wirkung bei Schmerzen, Krämpfen, Hitzewallungen, Stimmungsschwankungen, Angstzuständen und Depressionen. Vor allem während der Menstruation und in den Wechseljahren. Maca sollte aber nicht während der Schwangerschaft und der Stillzeit eingenommen werden.
  3. Steigerung der Energie
    Viele Sportler nehmen Maca zur Steigerung ihrer Leistungskraft und Ausdauer zu sich. Aber auch für jeden anderen eignet sich Maca hervorragend zur Steigerung des Energieniveaus, insbesondere an Tagen, an denen sie sich sehr müde und schlapp fühlen. Schon eine kleine Menge reicht für den nötigen Energiekick aus.
  4. Allgemeine gesundheitliche Wirkungen
    Der Eisengehalt in Maca fördert die Wiederherstellung roter Blutkörperchen im Körper. Dies verhindert wiederum Herzkreislauferkrankungen und Anämie. Zudem können durch die Einnahme von Maca Wunden besser heilen. Pflanzliche Sterole und der Ballaststoffgehalt in dieser Powerknolle wirken sich positiv auf den Cholesterinspiegel und die Verdauung aus.
  5. Maca sorgt für schöne Haut
    Maca wirkt sich nicht nur positiv bei sexuellen Beschwerden und gegen Müdigkeit aus. Es erhöht auch die Widerstandsfähigkeit der Haut bei extremen Temperaturen. Zudem entfernt es Hautprobleme wie Hautunreinheiten und Akne. So sorgt Maca für eine schönere und gepflegte Haut.
  6. Maca macht den Stress erträglich
    Maca verbessert bekanntlich den Libido ohne aber den Hormonhaushalt zu stören, was auf eine adaptogene Wirkung deutet. Dies bedeutet, dass sich der gesamte Organismus ungünstigen Umständen, wie Stress, Depressionen, Stimmungsschwankungen oder Angst anpasst. Dies erfolgt auf so starke Weise, dass diese Umstände einem nicht mehr ungünstig erscheinen und nicht mehr wahrgenommen wird. Der Körper passt sich also diesen ungünstigen Umständen an und erbringt sogar Höchstleistungen, welche unter normalen Umständen noch nicht einmal ansatzweise zustande gebracht werden können.
Instagram Feed Instagram Feed Instagram Feed Instagram Feed Instagram Feed Instagram Feed Instagram Feed Instagram Feed